Wiki Themenportal für Barkhausen.Porta

Zufallsseite

Rudolf Pontow


Rudolf Pontow (+ 11.03.1932) war Mitglied der NSDAP Ortsgruppe und dessen Sprecher.


Leben

Nationalsozialist, Redner der Ortsgruppe Barkhausen (heute Porta Westfalica), nach NS-Angaben 1932 bei einem Motorradunfall ums Leben gekommen, als „er sich auf der Heimfahrt von einer Versammlung befand“; Namensgeber der RAD-Abteilung 5/204 „Rudolf Pontow“ Ringelstein (RAD-Gruppe 204 Bad Driburg). 1)

Haddenhausen « Am 11 März 1932 stützte der Gärtner Pontow vom Rittergut Haddenhausen der in Melbergen als Redner der NSDAP gesprochen hatte vom Soziussitz des Motorrades … 2)


Zufallsbilder

Kategorien


Geographie

Geschichte

Epochen

Themen


Gesellschaft

Politik

Wirtschaft

Alltagskultur

Bildung

Sozialwissenschaft

  • Diskriminierung
  • Migration und Integration

Beziehung, Kommunikation und Zusammenleben

  • Homo- und Bisexualität
  • Humor
  • Kinder und Jugendliche
  • Liebe, Sexualität und Partnerschaft
  • Männer
  • Frauen
  • Pflege
  • Prostitution

Mensch und Natur


Kunst und Kultur

Bildende Kunst

  • Architektur und Bauwesen
  • Fotografie
  • Kunsthandwerk
  • Schrift

Musik, Tanz und Theater

Sprache und Literatur


Religion


Sport

Technik

Bergbau

Energie

Kommunikation

Architektur und Bauwesen

Transport und Verkehr


Letzte Änderungen

1)
E. Kastening, Unter Hitlers Fahnen. Aus der Geschichte der Ortsgruppe Bad Oeynhausen der N.S.D.A.P, Bad Oeynhausen 1932. S. 67
2)
Mindener Tageblatt vom 11.08.1932